Fachvortrag im Rahmen der Maßnahmen des IKOE-Projekts der Auslandsgesellschaft (5. September in Halle)

Prof. Dr. iur. C. Goos (HS Harz)

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts zwischen dem IKOE-Projekt der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e. V. und der Stadtverwaltung Halle (Saale) wird ein Fachvortrag zu verfassungsrechtlichen Aspekten interkulturell vielfältigen Verwaltungshandelns angeboten.

Prof. Christoph Goos, Hochschule Harz vom Fachbereich Verwaltungswissenschaften, wird einen Vortrag mit dem Titel „Vielfalt verwalten? Verfassungsrechtliche Überlegungen, Praxisbeispiele, Diskussion“. Danach schließt sich eine Diskussion an.

Der Fachbeitrag von Prof. Goos wendet sich bereichsübergreifend an Mitarbeitende der Stadtverwaltung Halle. Er ist zugleich offen für interessierte Multiplikatoren in der Kommunalverwaltung Sachsen-Anhalts. Schwerpunkt ist das Thema interkultureller Vielfalt unter anwendungsbezogener Diskussion von Alltagsbeispielen (Dienstbefreiung aus religiösen Gründen, Familienoberhaupt als Sprecher für die Frau, Dienst in religiös kenntlicher Kleidung).

Termin: 5. September 2018, 13 bis 15 Uhr

Ort: 06108 Halle (Saale), Stadthaus, Marktplatz 2, Großer Saal