Weiterbildungsangebote im Bereich Interkulturelle Orientierung und Öffnung

Das IKOE-Projekt steht für die Weiterentwicklung interkultureller Kompetenzen, interkulturelle Kommunikation sowie Fragen der interkulturellen Öffnung und Diversitätsmanagement. Das IKOE-Team hat hierfür in den in den vergangenen Jahren insbesondere Weiterbildungs- und Beratungsangebote für den Öffentlichen Dienst und Akteure im Bereich Integration sowie für Ehrenamtliche entwickelt und durchgeführt. Das Angebot reicht von Tagesworkshops bis hin zu fünfteilig konzipierten modularen Weiterbildungsreihen.

Die vom IKOE angebotenen Weiterbildungs- und Beratungsformate zeichnen sich durch wissenschaftliche Fundierung, Praxisnähe und Alltagsrelevanz aus.

IKOE-Weiterbildungsangebote

  • trainieren die interkulturellen Kompetenzen von Fach- und Führungskräften im Öffentlichen Dienst und Multiplikator*innen im Bereich Integration
  • stärken diskriminierungskritisches Bewusstsein sowie die Vertiefung interkulturellen Wissens
  • fördern Perspektivwechsel und die Auseinandersetzung mit Kulturbegriffen und Stereotypen
  • entwickeln interaktiv und partizipativ interkulturelle sensible Handlungsmöglichkeiten und adäquate Lösungsstrategien
  • bieten Raum für Vernetzung sowie Erfahrungs- und Meinungsaustausch
  • orientieren sich an den tatsächlichen Bedarfen der Einrichtungen
  • beraten Organisationen in Fragen interkultureller Organisationsentwicklung (Interkulturelle Öffnungsstrategien, Diversitätsmanagement)

Interkulturelle und politische Bildungsarbeit

Im Bereich der interkulturellen und politischen Bildungsarbeit bietet das IKOE-Projekt Austauschforen für Akteurinnen und Akteure aus dem System Schule an. Unsere Zielgruppen sind (Sprach-)Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Schulleiter*innen sowie weitere Multiplikator*innen.

In der Gestaltung sind aktuelle gesellschafts- und bildungspolitische Herausforderungen methodisch leitend. Auf diese Weise streben wir durch den schulformübergreifenden Austausch an, Schulentwicklungsprozesse zu befördern und einen Beitrag zur Professionalisierung des Führungshandelns zu leisten. Dabei kooperieren wir mit dem Landesschulamt Sachsen-Anhalt und der Landeszentrale für politische Bildung.
 

Unsere aktuellen Workshops:

  • Workshop „System Schule. Veränderung gestalten.“ (29.- 30 März 2019)
  • Fachaustausch für Führungskräfte "Schulentwicklungsprozesse gesund gestalten" (12. April 2019)
  • Workshop „System Schule. Veränderung gestalten II.“ (15.-16. November 2019)